Vorratsschädlinge

Kupferrote Dörrobstmotte (Plodia interpunctella)

Biologie:

Die Flügelspannweite des Falters beträgt 20 mm. Die Vorderflügel sind an der Basis gelbgrau, an der Spitze kupferrot. Die Dörrobstmotte legt bis zu 200 Eier. Ihre Raupen sind bis 16 mm lang und weiß-rosa oder grünlich gefärbt. Es entstehen pro Jahr 2 Generationen.

 

Schaden:

Die Raupen fressen die Keimanlagen aus den Körnern heraus. Die Körner werden durch Gespinste mit Kotkrümeln zu Klumpen verbunden. Sie verursacht einen Lochfraß an Dörrobst, Nüssen, Backwaren, gelagerten Drogenpflanzen, Gewürzen u.a. Zur Verpuppung hin verursachen sie eine starke Gespinstbildung.

 

Wir sind nach dem Standard der Norm DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Mit einer Zertifizierung durch eine externe Prüfung nach der anspruchsvollen Industrienorm DIN EN ISO 9001 möchten wir Ihnen gleichbleibend hohe Qualität bieten.