Lästlinge

Deutsche Wespe (Paravespula germanica)

Biologie:

Diese Wespenart wird bis zu 13-20 mm lang und hat eine schwarzgelbe Quermusterung. Sie hat ein Kopfschild mit 1-3 schwarzen Punkten. Ihr hinterer Augenrand ist ganz gelb. Die Wespen leben in Nestern, welche aus einer papierartigen Masse bestehen. Lediglich die Königinnen überwintern. Daher findet man nur vereinzelt Wespen im Frühjahr. Aus den Eiern der Königin entwickeln sich vor allem Arbeiterinnen, die im Spätsommer und Herbst die Wespenplage verursachen.

 

Schaden:

Die Wespen verursachen einen Fraß an Kuchen, Marmeladen, Obst und Saft u.a. Ihre Stiche wird der eine oder andere vielleicht schon sehr schmerzhaft zu spüren bekommen haben. Besonders gefährlich sind ihre Stiche in den oberen Luftwegen, wenn man sie z.B. mit süßen Getränken mit herunterschluckt. Bei nicht rechtzeitiger Hilfe kann die schnelle Schwellung ihrer Stiche einen Erstickungstod verursachen.

Tierisches Eiweiß wird ebenfalls von den Tieren benötigt.

 

Wir sind nach dem Standard der Norm DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Mit einer Zertifizierung durch eine externe Prüfung nach der anspruchsvollen Industrienorm DIN EN ISO 9001 möchten wir Ihnen gleichbleibend hohe Qualität bieten.